Springe zum Inhalt

Ein Tag in der KiTa

"Jedes Kind ist kostbar. Jedes ist ein Geschöpf Gottes."
Mutter Teresa

Ein Tag in der KiTa

Der Tagesablauf in unserer KiTa wechselt zwischen festen Abläufen und Zeiten, in denen die Kinder frei wählen können. Der Alltag ist voller Lernanregungen für jedes Kind.
Von 7.00 bis 9.00 Uhr ist in unserer KiTa Bringezeit. Die Kinder werden von den Eltern gebracht und von den Erzieherinnen begrüßt. Es gibt die Möglichkeit für die Kinder, zwischen 8:00 Uhr und 9:00 Uhr zu frühstücken. Eine Erzieherin zieht sich in einen Gruppenraum mit den Kindern zurück und diese können dann das mitgebrachte Essen verzehren.
Um 9.00 Uhr beginnt in den Gruppen der Morgenkreis. Es wird gesungen, getanzt und der neue Tag gemeinsam begrüßt.
Danach fängt die pädagogische Kernzeit an. Der Vormittag wird unterschiedlich gestaltet und es werden Angebote im Rahmen des Berliner Bildungsprogramms gemacht.
Auch Ausflüge, Erkundungen im Rahmen eines Projektes oder der Besuch eines Spielplatzes, eines Theaters oder Museums finden in dieser Zeit statt, sowie der Besuch des Pfarrers oder der Musikpädagogin. Um 11.30 Uhr für die Kleineren und um 12.15 Uhr für die Größeren gibt es Mittagessen. Dieses wird in den Gruppenräumen gemeinsam eingenommen. Nach dem Mittagessen werden die Zähne geputzt.
Danach bereiten sich die kleineren Kinder mit Hilfe der Erzieherinnen auf den Mittagsschlaf vor. Gegen 12.30 Uhr wird die Tür geschlossen, der Raum verdunkelt und Entspannungsmusik gehört oder eine Geschichte vorgelesen. Wer nach ca. einer halben bis dreiviertel Stunde nicht eingeschlafen ist, steht auf und wird zu den anderen Wachkindern gebracht. Die großen Kinder, die keinen Mittagsschlaf mehr benötigen, sammeln sich in einem Gruppenraum, gehen in den Garten oder gehen mit einer Erzieherin in die KiTa-Räume des Gemeindehauses. Hier gibt es ebenfalls ein abwechslungsreiches Programm, das von Vorschularbeit , Entspannung, bis hin zu kleineren Ausflügen auf einen Spielplatz oder in den nahe gelegenen Pfarrgarten reicht. Um 14.30 Uhr werden die Kleineren geweckt und die Größeren Kinder kehren in die KiTa zurück. Nun findet die Nachmittags-Vesper statt. Es gibt Getränke von der KiTa, das Übriggebliebene aus den Frühstücks-Boxen oder Kleinigkeiten aus der KiTa-Küche.
Anschließend beginnt die Abholzeit. Nachmittags wird hauptsächlich Freispiel angeboten. Die Kinder suchen sich aus, mit wem sie was spielen. Die Teilzeitkinder werden bis spätestens 15.00 Uhr abgeholt und die Ganztagskinder bis zum Ende der Öffnungszeit.