Springe zum Inhalt

Religiöse Erziehung

"Vor Gott muss man sich beugen, weil er so groß ist,
vor dem Kinde, weil es so klein ist." 
Peter Rosegger

Religiöse Erziehung

Ein Zitat aus dem Lukasevangelium:
“Und die Körner, die auf gutes Land fielen, trugen hundertfache Frucht.“

Mit Gott groß zu werden heißt für uns: Bei uns stehen die Kinder im Mittelpunkt. So wie sie sind, sind sie von Gott gewollt.
Jedes Kind sollte Raum und Zeit haben, seine individuellen Entwicklungsmöglichkeiten ausschöpfen zu können. Die christliche Grundlage des Evangeliums, die wir in Wort und Tat vermitteln, ist ein fester Bestandteil unserer Arbeit und wird in den Alltag integriert. Besonders wichtig ist uns die Vermittlung christlicher Grundsätze, die die Sozialkompetenz der Kinder erweitern, wie: Nächstenliebe, Teilen, Toleranz und auch das Verzeihen können. Wenn der Pfarrer der Gemeinde alle 14 Tage kommt und den Kindern biblische Geschichten erzählt, mit den Kindern singt und betet, sind auch die Sinnfragen der Kinder sehr willkommen. Regelmäßige Absprachen mit dem Pfarrer gewährleisten außerdem, dass die Angebote des Pfarrers in die Lebenssituation der Kinder und unsere aktuelle Kindergartenthematik passen.

Bei uns wird Ihr Kind für das Leben gestärkt.
Bei uns findet Ihr Kind Gemeinschaft.
Wir fühlen uns mit unserer Gemeinde sehr verbunden und feiern mit ihr im Jahreslauf einige Gottesdienste und Feste, welche gemeinsam vorbereitet und durchgeführt werden.