Springe zum Inhalt

Zusammenarbeit mit Eltern

"Das Leben der Eltern ist das Buch, in dem die Kinder lesen."
Aurelius Augustinus

Zusammenarbeit mit Eltern

Mit den Eltern der Kinder gehen wir eine Erziehungspartnerschaft auf Zeit ein. Sie sind die wichtigsten Partner in der pädagogischen Arbeit. Die KiTa-Mitarbeiterinnen bemühen sich um Transparenz und wechselseitige Information über die Arbeit. Gleichzeitig sind wir darauf angewiesen, von den Eltern über wichtige Dinge im Leben des Kindes informiert zu werden.
Wir ermutigen Eltern, Vorschläge, Wünsche und Kritik einzubringen, wünschen uns aber von Eltern auch, dass sie ihre Fähigkeiten und Kenntnisse in den KiTa-Alltag einfließen lassen.
Unsere Aufgabe besteht nicht in der „Belehrung“ der Eltern, sondern wir möchten bei eventuell auftretenden Erziehungsproblemen Hilfsmöglichkeiten anbieten.
Unsere Erziehungspartnerschaft beinhaltet folgendes:

  • Vorstellungsgespräch und kennen lernen der KiTa
  • Anmeldung
  • „Schnuppertage“ vor der Eingewöhnung
  • Eingewöhnung mit begleitenden Gesprächen
  • „Tür- und Angelgespräche“
  • Elternabende ( ca. 2-3x jährlich)
  • KiTa-Ausschuß (Elternvertreter)
  • Feste und Gottesdienste
  • Wochenpläne und Aushänge von Aktivitäten
  • Entwicklungsgespräche (1x im Jahr)
  • Beratungsgespräche nach Bedarf.